facebook
 

A B C D E F G
H I J K L M N
O P Q R S T U
V W X Y Z

 

Anja Liedtke

 

Vita

Geb. 1966 in Bochum, studierte Germanistik und Geschichte, promovierte mit einer Dissertation »Zur Sprache der Berichterstattung in den Kriegen am Golf und in Jugoslawien«. Ihr Schwerpunkt in Geschichte lag im theoretischen Anarchismus und in der jüdischen Wanderbewegung.

 

Sowohl ihr belletristisches als auch ihr essayistisches Werk beschäftigen sich mit den Themenbereichen »Politik«, »Heimatlosigkeit« und »Reisen«.Im Wintersemester 1994/95 war sie Lektorin für DaF an der Tongji-Universität Shanghai, 1995-97 Dozentin für Rhetorik an der Universität Dortmund. 1996 wurde ihr der Bettina-von-Arnim-Preis verliehen. 2001 wurde sie vom Literaturbüro Ruhr gefördert. 2018 ist sie Stipendiatin im Schriftstellerhaus Stuttgart. Liedtke ist freie Schriftstellerin und Dozentin für kreatives Schreiben.

 

Publikationen

 

Theater:
"FracKing", Karl Mahnke Theaterverlag, Verden 2016.
 
Romane:
"Schwimmen wie ein Deflin oder Bowies Butler" Assoverlag, Oberhausen 2017.

"Reise durch amerikanische Betten", Projektverlag Bochum 2013.

"Stern über Europa«",Assoverlag, Oberhausen 2012.

"Grün Gelb Rot. Ein Heimatroman", Argument-Verlag, Hamburg 2000. 

Sachbuch:

"So sagt man halt bei uns. Kleines jüdischdeutsches Wörterbuch", Meir Schwarz/Anja Liedtke. Projektverlag Bochum 2012.


Kontakt

www.anja-liedtke.de