facebook
 

A B C D E F G
H I J K L M N
O P Q R S T U
V W X Y Z

 

Hannelore Furch

 

Vita
Hannelore Furch, geboren 1946 in Gifhorn (Niedersachsen). Studium der Germanistik, Fachrichtung Literaturwissenschaft, Spezialgebiet Narratologie, an der Universität zu Köln. Ebenfalls dort Promotion zum Dr. phil. mit einer erzähltechnischen Arbeit zu Werken Günther Grass'. Hannelore Furch lebt heute als freie Schriftstellerin in Rösrath (NRW) und schreibt vorrangig Prosawerke und Lyrik. Im Februar 2016 war sie Mitbegründerin der Literaten-Vereinigung "Die Gruppe 48" und wurde ins zweiköpfige Leitungsteam gewählt.  


Publikationen
"Der Erzählerdiskurs. Eine Untersuchung der Erzählweisen in 'Unkenrufe' und 'Im Krebsgang' von Günter Grass", 2013
"Der Bürgerliche Habitus. Eine Untersuchung der bürgerlichen Verhaltensweisen in  'Buddenbrooks' von Thomas Mann und 'Frau Jenny Treibel' von Theodor Fontane", 2013
"Die Pommernfalle" (Roman), 2014
"Dinner for Schaf. Ganz ernste und halbernste Gedichte", 2014
"Der lyrische Wandersmann", Lyrikband mit Fotoillustration von Hannelore Furch,  2015
"Stalingrad 3000 km. Die Geschichte eines Spätheimkehrers", Roman, 2015
"Ich und Köln", Erzählung in zwei Teilen, 2015
"Der Historiker und die Frisörin oder Liebe geht durch den Magen", Erzählung, 2015
"Im Winterwald. Gedichte zu Herbst, Winter und Weihnacht", mit Fotoillustration von Hannelore Furch, 2015 
sowie zahlreiche Beitrage in Anthologien und Zeitschriften


Kontakt
www.hannelore-furch.de