facebook
 

A B C D E F G
H I J K L M N
O P Q R S T U
V W X Y Z

 

Werner Streletz

 

Vita

Werner Streletz, geboren 1949 in Bottrop, lebt in Bochum; Mitglied des PEN-Club und der Internationalen Autorenvereinigung "Die Kogge"; seine literarischen Arbeitsgebiete sind Lyrik, Prosa, Theater, Hörspiel und Film. Mehrfach ausgezeichnet, zuletzt wurde ihm 2008 für sein Gesamtwerk der Literaturpreis Ruhr zuerkannt.
Arbeitet als Schriftsteller und Kulturjournalist.

Publikationen


Bücher
• Ausgeträumt. Mit Zeichnungen von Hans-Peter Ibrom, Literarisches Info-Zentrum, Bottrop 1977
• Der ewige Säufer. Texte aus einem kaputten Kohlenpott. Literarisches Info-Zentrum, Bottrop 1977
• Das erste Erwachen eines Elvis-Fans. Erzählung. Bottrop 1979
• Pittermesser. Poetische Texte in der Alltagssprache des Reviers. Dortmund 1982 (Zahlreiche Neuauflagen)
• Als Schnittwunden noch modern waren. Texte aus 10 Jahren über verspielte Nichtsnutze, streitsüchtige Schwächlinge und verträumte Thekenturner. Fixpunkt-Verlag, Marl 1984
• 'Wenn ich dat vorher gewusst hätt'. Geschichten und Gedichte in der Alltagssprache des Reviers. Edition „Wort und Bild“, Bochum 1987
• Übber einen ausser Neemstraße. Poetische Text in der Alltagssprache des Reviers. Edition Wort und Bild, Bochum 1990
• Muffe. Poetischer Text in der Alltagssprache des Reviers. Edition Wort und Bild, Bochum 1994
• Eisenmann. Geschichten. Edition „Wort und Bild“, Bochum 1996
• Blues ausser Neemstraße. Poetische Texte in der Alltagssprache des Ruhrgebiets. Pomp Verlag, Bottrop 1999
• Ruhestörende Stille. Poetische Texte mit Holzschnitten von Horst Dieter Gölzenleuchter, Edition Wort und Bild, Bochum 2002
• Kiosk kaputt. Geschichte eines Irrtums, Roman. Verlag Henselowsky Boschmann, Bottrop 2008
• Pokalkampf. Roman. Verlag Henselowsky Boschmann, Bottrop 2009
• Der Streletz-Block. Limitierte Sonderausgabe im Schuber zum 60. Geburtstag von Werner Streletz mit „Kiosk kaputt“, „Vermessen“ und „Pokalkampf“, Verlag Henselowsky Boschmann, Bottrop 2009
• Der Beifahrer. Ein Selbstgespräch. Mit einem Hörbuch, gelesen von Joachim Hermann Luger, und illustriert von Zarko Radic. Verlag Henselowsky Boschmann, Bottrop 2010
• Volkers Lied der Nibelungen. Eine Annäherung, Mit einem Nachwort von Ralph Köhnen. Projektverlag, Bochum 2011
• Rohbau. Roman. Projektverlag, Bochum 2012/13
• Lesebuch Werner Streletz. Aisthesis Verlag, Bielefeld 2013
• Gewaltig endet so das Jahr – Meine Tage mit Georg Trakl, Buch und CD, Projektverlag, Bochum 2014
• Rückkehr eines Lokalreporters, Roman. Projektverlag, Bochum 2016
• Der freieste aller Dichter – Unterwegs mit Robert Desnos, Novelle, Projektverlag, Bochum 2017


CDs
• Martin, sein Vater und die vertraute Stimme – mit Helge Schneider. Roof Music, Bochum, 1996
• Mankurt oder Die späte Rache eines Schülers – Sprecher: Ralf Richter, Hans Caninenberg. Roof Music, Bochum, 2001
• Todesfälle unsortiert – eine Art Requiem Musik: Ludwig Kaiser. Roof Music, Bochum, 2004


Hörspiele (Auswahl)
• Alles, was du bist, ist Liebe – WDR 1977
• Der ist immer so still – BR 1982
• Pinne im Kopp – WDR 1986
• Martin, sein Vater und die vertraute Stimme – Mitteldeutscher Rundfunk 2007


Theater (Auswahl)
• Kohlenpott-Klümpkes – kurzes Sprechtheaterstück, Theater Oberhausen 1984
• Lisa, ihr Schreiner und eine Mutter – erweiterte Theaterfassung des gleichnamigen Hörspiels, uraufgeführt im Prinz Regent Theater Bochum, 1992
• 5 nach 12 – szenische Lesung, Prinz Regent Theater Bochum, 2007
•  olkers Lied, Rottstr.5-Theater Bochum, 2011


Fernsehen
• Kleine Lyrik-Reihe – WDR 1994


Film
• Ein Dichter in der Familie – Eine Hommage für Tana Schanzara, uraufgeführt im Schauspielhaus Bochum 2005, Kinostart Anfang 2006; Pranke-Filmverleih Gelsenkirchen