facebook
 

A B C D E F G
H I J K L M N
O P Q R S T U
V W X Y Z

 

Horst Hensel

 

Vita

Geboren 2. Mai 1947 im Ruhrgebiet. Volksschule, Lehre, Gesellenprüfung, Facharbeiter. Während der Arbeit Abendschule, anschließend Studium (München, Dortmund); Promotion zum Dr. paed. Lehrer, zwischenzeitlich Lehrtätigkeit an Hochschulen (Bielefeld, Leipzig, Berlin, Schanghai, Guangzhou). Über die literarische und wissenschaftliche Tätigkeit hinaus auch gesellschaftlich engagiert, u. a. seit 2000 als ehrenamtlicher Vorstandsvorsitzender eines Lokalradions im Ruhrgebiet. Hensel lebt und arbeitet sowohl im Ruhrgebiet als auch in Ostwestfalen. Er ist Mitglied des Verbands deutscher Schriftsteller, des Vereins deutsche Sprache, der Krimiautorenvereinigung syndikat und des P.E.N.

 

Publikationen (Auswahl)

Stauffenbergs Asche. Roman. München 2001

Erziehen lernen. Streitschrift wider die Konsenspädagogik. Seelze-Velber 2005

Sturzacker. Roman einer Jugend. Oberhausen 2005

Tango, Trug und Teufel. Kriminalroman. Oberhausen 2006

In guter Gesellschaft. Über zivilgesellschaftliches Verhalten in der Demokratie. Bochum 2008

Runterricht. 150 Notizen aus dem Schulalltag. Mut-Verlag Asendorf 2013

Glaub´ an nichts mehr als an Widersprüche. Materialienbuch zu Horst Hensel. Hg. Carsten Hagemeier und Oliver Baer. Universitätsverlag Brockmeyer, Bochum 2013
 

 

Kontakt

www.Horst-Hensel.de