facebook
 

A B C D E F G
H I J K L M N
O P Q R S T U
V W X Y Z

 

Sigrid Zeevaert

 

Vita

Sigrid Zeevaert, 1960 in Aachen geboren, studierte nach dem Abitur und einjähriger Tätigkeit an einer Montessori-Schule Lehramt für die Primarstufe und schrieb als Teil der Abschlussarbeit ihr erstes Jugendbuch („Max, mein Bruder“), das sofort große Anerkennung fand. Seit 1990 ist sie freischaffende Autorin. Neben zahlreichen Kinder- und Jugendbüchern sind Texte für den Hörfunk, Anthologiebeiträge und zwei Kindertheaterstücke entstanden, die erfolgreich auf die Bühne gebracht wurden. Eins ihrer Bücher wurde für das ZDF verfilmt, das Drehbuch hierfür schrieb sie selbst. Sigrid Zeevaerts Bücher wurden in viele Sprachen übersetzt und mehrfach ausgezeichnet. 2006 erhielt sie den Friedrich-Bödecker-Preis. 


Publikationen (Auswahl)

„Max, mein Bruder“, Arena-Verlag 1986
„Und ganz besonders Fabian“, Arena-Verlag 1989
„Sam und Bill“, Dressler-Verlag 1993
„Die unschlagbaren fünf“, Arena-Verlag 1994
 „Wo geht´s hier nach Amerika?“ Arena-Verlag 1996
„Schön und traurig und alles zugleich“, Beltz u. Gelberg 1996
„Mattis Oma-Sommer“, Dressler-Verlag 1997
 „Ein Meer voller Sterne“, Dressler-Verlag 1998
 „Flaschenpost für Olle Pfitzmann“, DTV 2001
„Mehr als ein Spiel, Dressler-Verlag 1999, DTV 2002
 „Mit & ohne Hotte“,Thienemann-Verlag 2004
„Mia Minzmanns Mäusezucht“, Gerstenberg-Verlag 2004
„Keine Angst vor frechen Mädchen“, Thienemann-Verlag 2004
„Geheim, geheim“, Thienemann-Verlag 2005
„Winterwolf“, Gerstenberg-Verlag 2005
„Und das alles wegen Hannah“, Dressler-Verlag 2000, DTV 2005
„Prinz Leo“, Thienemann-Verlag 2006
„Weiberkram?“, Dressler-Verlag 2001, DTV 2006
„Jan und Josh oder wie man Regenwürmer zähmt, Gerstenberg 2008
„Wer ich bin“, Thienemann 2009

 

Kontakt

www.sigridzeevaert.de