facebook
 

A B C D E F G
H I J K L M N
O P Q R S T U
V W X Y Z

 

Alfons Huckebrink

 

Vita

Alfons Huckebrink, geb. 20.2.1953 in Emsdetten, literarische und journalistische Arbeiten als Schüler und Student, Abitur in Emsdetten, Studium in Münster und Bochum: Germanistik, Geschichte und Sozialwissenschaften. An verschiedenen Orten im Schuldienst des Landes NRW, zuletzt an einer Gesamtschule in Hamm: Medienarbeit mit Schülern (Video- und Radioproduktionen) sowie eine Publikation von Schülern mit Texten und Zeichnungen zum Thema "Am Wochenende gehören die Eltern uns", seit 1994 Mitglied im Verband deutscher Schriftsteller (VS Bezirksgruppe Münsterland), Mitglied der Internationalen Peter-Weiss-Gesellschaft (IPWG). 1995 zusammen mit Frank Lingnau: Gründung des Büros für intermediale Kunst. transit e.V., 1996 - 2002 Büro für intermediale Kunst. transit e.V. richtet die Münsteraner Literaturmeisterschaften aus. 1998 Konzept für eine Retrospektive mit Brecht-Filmen (,Auch Henker sterben - Bert Brecht und der Film‘) für das Büro für intermediale Kunst. transit e.V., die in Kooperation mit der Filmwerkstatt Münster e.V. im Schloßtheater aufgeführt wurde. Leiter einer Schreibwerkstatt an der HVHS Rindern in Kleve. 2005 - 2008 Sprecher des Bezirks Münster/Münsterland im Verband deutscher Schriftsteller (VS). Juli 2005 Reisestipendium des Auswärtigen Amtes nach Kaliningrad. März 2008 Interview mit Paul Nizon in Paris (erschienen in "Am Erker 56").
Genres: Prosa/Essay, Lyrik, Kritiken (in Literaturzeitschriften und im Feuilleton)
Mitarbeit im 'Grenswerte'-Projekt des VS-NRW, u.a. Mitherausgeber der Anthologie 'Intercity München-Amsterdam. Niederländisch-deutsche Verbindungen' (2015)
 

Publikationen

"Leichter gesagt. 101 neue Kürzestgeschichten", sonderpunkt Verlag, Münster 2016

"Gelinde gesagt. 99 Kürzestgeschichten", sonderpunkt Verlag, Münster 2012

"Autor des eigenen Lebens werden. Eine Anleitung zur Selbstentwicklung" (mit Gudula Ritz), Kohlhammer, Stuttgart 2012

www.autor-des-eigenen-lebens.de

"Sombrerogalaxie. Gedichte", sonderpunkt Verlag, Münster 2010

"Königsberger Küsse", Roman einer Reise, sonderpunkt Verlag, Münster, 2008.

"Wie Thomas Bitterschulte sich das Leben neu erfand", sonderpunkt Verlag, Münster.

"Wie Thomas Bitterschulte sich von seinem Daseinszweck verabschiedete", agenda Verlag, Münster.

"Übergangswetter", Lyrik, Mauer Verlag.

"sechskommanull", Texte der Münsteraner Literaturmeisterschaften 1996-98, agenda Verlag, Münster.

"Beobachtungen an frühen Januartagen", Gedichte 1990-1993, Harald Kirchhausen Verlag.

"Morgens brauchte man nicht mehr mit ‘Heil Hitler’ zu grüßen", Deutsch-russische Erinnerungen, agenda Verlag, Münster.

 

Kontakt

www.alfons-huckebrink.de